Halsbandpekari (Tayassu tajacu)

Die in Gruppen lebenden Halsbandpekaris, markieren ihr Revier mit ihren Duftdrüsen. Sie bevorzugen pflanzliche Kost, aber auch Maden, Echsen oder Schlangen werden nicht verschmäht. Der ursprüngliche Lebensraum der Halsbandpekaris sind die Urwäldern und Savannen der südwestlichen USA und Mittel- und Zentralamerika. Dieses Halsbandpekari (Tayassu tajacu) lebt im Tiergarten Schönbrunn.

Haubenkapuziner

Der Lebensraum der Haubenkapuziner (Cebus apella) sind die Wäldern Südamerikas. Er ernährt sich überwiegend pflanzlich, mag aber auch Insekten, wie dieser Haubenkapuziner aus dem Salzburger Zoo , der gerade einen Regenwurm futtert.

Sulmtaler Huhn

Dieses Huhn lebt auf dem Tiroler Hof, einem Bauernhof, der im Tiergarten Schönbrunn wieder aufgebaut wurde. Es ein Sulmtaler Huhn (Gallus Gallus domesticus). Diese Haushuhnrasse ist vom aussterben bedroht.

Vielleicht habt ihr jetzt Lust beim Tier-ABC mit zu machen. Ein Einstieg ist jeder Zeit möglich.
Mehr Infos gibt es hier.

Advertisements