Andenbeere "Schönbrunner Gold"

Andenbeere "Schönbrunner Gold"

Andenbeere "Schönbrunner Gold" - unreife Frucht

Mein erster Versuch mit einer Andenbeere, die ich als Jungpflanze, beim Pflanzenmarkt der Arche Noah im Botanischen Garten in Linz, gekauft habe. Die Heimat der Pflanze ist Südamerika. Bisher kannte ich die Frucht nur aus dem Supermarkt oder als nette Dekoration bei Desserts.

Im Mai bekam das Pflänzchen einen sonnigen Platz im Hochbeet und wurde regelmäßig mit Wasser versorgt. Gedüngt habe ich nicht. Schädlinge konnte ich bis jetzt keine feststellen. Inzwischen ist die Pflanze über einen halben Meter hoch und trägt viele Blüten und unreife Früchte. 🙂

Nun hoffe ich auf viele sonnige Tage, damit ich viele leckere reife Andenbeeren ernten kann.

Advertisements