Schachbrettblume

Heuer zeigte sie sich, wohl durch den langen kalten Winter, etwas später als in den letzten Jahren. Um so mehr freute ich mich, als ich die zarten, auffällig gemusterten Blüten meiner Schachbrettblume entdeckte.

Die Pflanze ist, durch die Zerstörung ihres Lebensraumes (Trockenlegen von Feuchtwiesen),  in der freien Natur stark gefährdet und steht unter strengem Naturschutz.

Wer sie gerne im Garten ansiedeln möchte, muss nicht auf sie verzichten.  Im guten Fachhandel gibt es Zwiebeln oder vorgezogene Pflanzen. Bei mir im Garten hat sie seit einigen Jahren einen Platz am Bachlauf gefunden.

Aber Vorsicht – die Pflanze ist in allen Teilen giftig.

 

Advertisements